Merkliste Veranstaltungen

Kampagnenbild_Cleverland
CLEVERLÄND

Jetzt clever Energie sparen

Sparen Sie jetzt Energie in Ihrem Haushalt. Wir unterstützen Sie mit zahlreichen Tools, die das Energiesparen zum für Jeden möglich machen.

CLEVERLÄND – Zusammen Energie sparen

Gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und der „CLEVERLÄND – Zusammen Energie sparen“  Kampagne unterstützen wir die Bürgerinnen und Bürger in ganz  Baden-Württemberg beim Energiesparen. Bei der Roadshow durchs ganze Land sind auch unsere  Expertinnen und Experten "live" für Sie vor Ort. Sie geben Ihnen Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie möglichst clever und effizient Energie einsparen können.

Mit dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine wurde eine große Abhängigkeit in Sachen Energie für mehr als deutlich.  Darum ist ein bewusster, sparsamer und nachhaltiger Umgang mit Energie ein wichtiger Hebel. Die Kombination von vielen kleinen Maßnahmen haben in der Summe ein sehr großes Einsparpotential.

CLEVERLÄND on Tour

Gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und weiteren Partnern fahren wir mit unseren Experten mit einer Roadshow durch ganz Baden-Württemberg und sind auch bei Ihnen in der Nähe vor Ort ansprechbar. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sinnvolle und umsetzbare Energiespartipps geben. Die Orte und Termine finden Sie hier.

Energiespar-Tipps online

Auf unsere Seite finden Sie weitere zahlreiche Tipps & Tricks zum Energiesparen, einen Modernisierungs-Rechner, einen Zugang zu sparsamen Haushaltsgeräten und eine Suche für Handwerks- und Energieprofis aus Ihrer Region sowie weitere Unterlagen und Informationen.

Ihre Pluspunkte:

Plus

Energiespar-Tipps

Auf unserer Seite finden Sie zahlreiche einfache und hilfreiche Energiespar-Tipps und Tricks, wie Sie ohne Investition Energieeinsparen können. Wir aktualisieren und ergänzen ständig uns Energiespar-Tipps, schauen Sie einfach regelmäßig vorbei und bekommen so neue Impulse zum Energiesparen.

Plus

Expertensuche

Greifen Sie auf die Energieexperten aus dem Elektro-, Heizungsbauer- und Schornsteinfegerhandwerk sowie Energieberater bei Ihnen vor Ort zu. Die EnBW Energiegemeinschaft e.V. vereint in Ihrer Gemeinschaft über 2.500 Fachbetriebe in ganz Baden-Württemberg. 

Plus

Modernisierungscheck & Tools

Machen Sie den Modernisierungscheck und bekommen so einen individuellen Fahrplan für die Modernisierung Ihres Eigentums. Neben dem Modernisierungscheck stehen Ihnen noch weitere Online-Tools wie die Datenbank für energiesparende Haushaltsgeräte oder der Gastacho der Netze BW hier zur Verfügung.

Einsparpotenziale in einer Wohnung

Illu_WG

Nutzen Sie das komplette Energiesparpotenzial Ihrer Wohnung aus. Die meisten aufgezeigten Maßnahmen sind ohne Kosten oder größeren Umbau einfach umsetzbar. Die Anzahl von vielen kleinen Maßnahmen ergeben am Ende auch eine merkliche und deutliche Einsparung. Machen Sie sich auf den Weg der kleinen und großen Einsparungen und senken so Ihren Energieverbrauch. 

Einsparpotenziale herunterladen

Weitere Einsparpotenziale in einem Haus:

Illu_Haus

Neben den Einsparpotenzialen in der Wohnung gibt es noch weitere Einsparpotenziale im Haus. Im eigenen Haus ist der Auf- und Ausbau von erneuerbaren Energien eine sinnvolle Maßnahme, die bis zu 75%  des eigenen Verbrauchs einsparen kann bzw. selbst produziert. Die zwei größten Effizienzhebel  verbergen sich im Heizungsraum: 1. Die Umwälzpumpe: Sie transportiert das warme Wasser in die Heizkörper und /oder in die Fußbodenheizung. Eine Umwälzpumpe läuft bis zu 6.000 Stunden im Jahr und bietet hier beim Austausch auf eine Hocheffizienzpumpe deutliche Einsparpotenziale. 2. Die Dämmung der Rohrleitungen: Nach wie vor sind noch viele Rohrleitungen im Keller ungedämmt. Dies kann einfach und schnell selber gemacht werden und kostet meist nur ein paar Euros. Aber der Einspareffekt zum Invest in die Dämmung ist sehr Groß.

Einsparpotenzial herunterladen

Energiespar Tipps & Tricks

faq-fragezeichen-1
Fünf Tipps, wie Sie in Ihrer Wohnung Energiesparen können...
  • Schalten Sie nicht benötigte Geräte ganz aus, statt im Standby-Modus zu bleiben.
  • Verwenden Sie den Eco-Modus beim Waschen und Spülen.
  • Setzen Sie auf kurzes Stoßlüften statt auf gekippte Fenster.
  • Stellen Sie Ihre Leuchtmittel auf LED um.
  • Achten Sie beim Gerätekauf auf das EU-Energielabel: Effizienzklasse A ist optimal!
faq-fragezeichen-1
Vier Tipps, wie Sie in Ihrem Eigenheim Energiesparen können...
  • Holen Sie sich kompetente Energieberatung ins Haus.
  • Lassen Sie Ihre Heizung vom Fachmann richtig einstellen und warten.
  • Denken Sie über neue, sparsamere Heiztechnik nach.
  • Informieren Sie sich über die Chance, Wärme und/oder Strom mit Sonnenergie selbst zu erzeugen.
faq-fragezeichen-1
Welche Fördermittel kann ich nutzen?

Aktuell gibt es zahlreiche unterschiedliche Fördermittel, die für den Neubau und die Sanierung vom Bund, Land und Städten/Gemeinden angeboten werden. Die Fördermittel unterliegen einer ständigen Veränderung in Höhe und Verfügbarkeit. Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:
Fördermitteldatenbank - Überblick über alle Fördermöglichkeiten

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr - Alle Infos zur Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude

kfw Bank - Förderung von Energieeffizienzhäusern

L-Bank - Fördermittel im Ländle

faq-fragezeichen-1
Was muss ich bei der Installation eines Balkonkraftwerkes beachten?

Guerilla-PV, Balkon-Module oder ganz offiziell „Steckbare Solargeräte“ – solche Kleinst-Anlagen werden immer beliebter, denn auch Menschen ohne eigenes Dach möchten die Vorteile von kostengünstigem Solarstrom nutzen. Ein oder zwei Module, zum Beispiel am Balkongeländer in Richtung Süden angebracht, können tagsüber durchaus einen guten Teil der eigenen Grundlast abdecken. Manche Kommunen/Stadtwerke geben sogar einen Zuschuss!

Einige Antworten auf wichtige Fragen:

Sind steckbare Solargeräte legal?
Ja, es gibt keine Gesetze, die dem Betrieb eines steckbaren Solar-Gerätes entgegenstehen, wenn diese und ihr Betrieb den allgemein anerkannten Regeln der Technik (a.a.R.d.T.) entsprechen. I.d.R. können Module bis 600 Watt problemlos angeschlossen werden.

Muss ich die Anlage beim Netzbetreiber anmelden?
Sie müssen die Anlage ihrem Netzbetreiber anzeigen. Vor allem muss sichergestellt werden, dass der Stromzähler nicht rückwärts läuft. Der Netzbetreiber baut dann ggf. einen Zähler mit Rücklaufsperre ein. Der kostenpflichtige Einbau eines Zwei-Richtungs-Zählers ist i.d.R. nicht erforderlich.


Erhalte ich für den eingespeisten Strom eine EEG-Vergütung?
Wenn Sie möchten, ja. In den meisten Fällen macht das aber aufgrund der geringen Strommengen und des hohen Aufwands keinen Sinn.

Weitere Links und Informationen:

Fachinformation von Elektro+

Infos von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie

faq-fragezeichen-1
Behalten Sie mit dem Energiesparkonto Ihren Verbrauch im Blick

Mit einem Energiesparkonto behalten Sie Ihren aktuellen Energieverbrauch im Blick und können Sie regelmäßig mit vergleichbaren Haushalten vergleichen. Zusätzlich erhalten Sie noch wertvolle Tipps, wie Sie in Ihrem Haushalt Ihre Energiefressern aufdecken.

Das Energiesparkonto ist kostenlos und kann hier einreichtet werden.

faq-fragezeichen-1
Vergleichen Sie Ihren Stromverbrauch mit vergleichbaren Haushalten

Mit dem Stromspiegel können Sie sich mit vergleichbaren Hauhalten vergleichen und haben so schnell einen ersten Überblick, ob Sie bereits alle Einsparpotenziale genutzt haben oder nicht.

Zum Stromspiegel geht es hier...

faq-fragezeichen-1
Checken Sie Ihren Heizungsverbrauch mit vergleichbaren Haushalten

Beim Heizspiegel können Sie sich mit vergleichbaren Hauhalten vergleichen und haben so schnell einen ersten Überblick, ob Sie bereits alle Einsparpotenziale genutzt haben oder nicht.

Zum Heizspiegel geht es hier...

Moderniserungs-Check:

 

Handwerkersuche

Ergebnisse

Sortiert nach Entfernung

Leider konnten wir keinen passenden Handwerksbetrieb für Sie ermitteln. Wir erweitern ständig unsere Datenbank - schauen Sie einfach zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Leider konnten wir in Ihrem Postleitzahlengebiet keinen passenden Handwerksbetrieb finden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an den entsprechenden Fachverband:

Weitere Online-Tools:

Waschmaschine

Sparsame Haushaltsgeräte

In der Online-Datenbank finden Sie die sparsamsten, marktverfügbaren Waschmaschinen, Trockner, Waschtrockner, Geschirrspüler und Kühlgeräte, sortiert nach Stromverbrauch oder Gesamtkosten über die gesamte Lebensdauer  der Geräte. Zusätzlich finden Sie Tipps und Hinweise, worauf Sie beim Kauf von neuen Geräten achten sollten.

Zur Datenbank
Online-Rechner

Online-Rechner

Nutzen Sie die vielen unterschiedlichen Rechner von CO2 Online um Ihren Strom-, Wärme- und Wasserverbrauch zu berechnen und passende Einsparmaßnahmen für sich zu berechnen. Suchen Sie sich den für Ihre Situation passenden Rechner raus. 

Zu den Rechnern
Waschmaschine (1)

Gastacho

Der Gastacho gibt Ihnen schnell und einfach eine Einschätzung zu Ihrem bisherigen Gasverbrauch und möchte Ihnen dabei helfen, Ihre Einsparbemühungen transparent zu machen. Er liefert damit eine unverbindliche Antwort auf die Frage, ob Sie unter Berücksichtigung der beim Gasverbrauch wichtigen Außentemperatur im Vergleich zu Ihrem letzten Abrechnungszeitraum besser oder schlechter unterwegs sind.

Zum Gastacho
Berechnung Schornstein

Neues Energielabel

Das bekannte bunte und europaweit geltende Energielabel erleichtert den Vergleich der verschiedenen Modelle. Man findet es beispielsweise auf Waschmaschinen, Fernsehern, Kühlschränken oder Heizungen. Denn bei Elektrogeräten ist nicht nur der Anschaffungspreis, sondern auch der Stromverbrauch ein wesentlicher Kostenfaktor.

Weitere Infos

Weitere Links:

Die Mitglieder des GIH Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. Baden-Württemberg stehen Ihnen gerne mit Ihren zahlreichen Energieberaterinnen und Energieberater bei allen Energiefragen zur Verfügung.

Hier finden Sie einen passenden Ansprechpartner bei Ihnen vor Ort.

Die Verbraucherzentrale bietet eine unabhängige Einstiegsberatung in zahlreichen Beratungsstandorten in ganz Deutschland an. Hier finden Sie die Beratungsstandorte und können direkt einen Termin für ein Gespräch vereinbaren.

Neben der Einstiegsberatung bietet die Verbraucherzentrale auch unterschiedliche Energiechecks an. Die Checks und die Einstiegsberatung sind für finanzschwache Haushalte kostenfrei.

Die regionalen Energieagenturen in nahezu allen Landkreisen in ganz Baden-Württemberg unterstützen Sie bei allen Ihren Energiefragen.

Ansprechpartner und eine Übersicht über die Standorte der Energieagenturen finden Sie bei der Interessensgemeinschaft der regionalen Energieagenturen e.V..

Wenn Sie Ihr Gebäude mit einer neuen Heizungsanlage modernisieren möchten oder andere Maßnahmen, wie Verbesserung des Wärmeschutzes oder ein Energieeffizienzhaus planen, dann nutzen Sie die umfangreichen Förderprogramme des Bundes und des Landes. 

Für die Beantragung und die Baubegleitung stehen Ihnen deutschlandweit Energieeffizienzexperten zur Verfügung.

Suchen Sie sich hier einen passenden Energieeffizienzexperten bei Ihnen vor Ort.

Bei Zukunft Altbau bekommen Sie alle Informationen rund um die Gebäudesanierung. Zukunft Altbau ist die Informationskampagne des Land Baden-Württembergs und stellt Ihnen neutrale Informationen, Checklisten und eine Telefonhotline zur Verfügung. 

Weitere Informationen zu Zukunft Altbau finden Sie hier.

Weitere Energiespartipps und Hinweise rund um Energie finden Sie bei auf der enbw.com oder direkt im Magazin der EnBW
Aktuelle Informationen zur aktuellen Preissituation und Gasversorgung in Deutschland finden Sie kompakt und aktuell eben falls auf der Sonderseite der EnBW oder bei Ihrem regionalen Energieversorger.

Partner & Unterstützer der Initative: